Bed and Breakfast Podere Porcino

Gastfreundschaft in völliger Entspannung in der grünen Landschaft von Latium an der Grenze zwischen Umbrien und der Toskana

Wo befindet es sich

Podere Porcino liegt in der romantischen Hügellandschaft der Gemeinde Civitella d’Agliano in der Provinz Viterbo (VT), eingebettet in Olivenhaine, Weinberge und Waldgegenden zwischen Orvieto und dem nahen Bolsenasee, abseits vom Alltagslärm im Kreuzungspunkt der drei Regionen Toskana, Umbrien und Latium. 

Eigentümer

Maria Malleier, aus Südtirol,  deutschsprachig, Bewegungspädagogin und Gianni Abbate, aus Neapel, Autor, Schauspieler und Regisseur.

Unterkunft

Es gibt zwei liebevoll restaurierte Ferienwohnungen, die architektonisch in das Haus integriert sind, aber jeweils mit einem separaten Eingang versehen sind. Jede Wohnung besteht aus zwei Zimmern, einer Kochnische und Badezimmer, und bietet Platz für 2-4 Personen. Ausserdem steht ein Loft von ca. 60 m2 mit Kochinsel und Badezimmer zur Verfügung. Dazu kommt noch ein ca. 50 m2 grosser Saal,  der als Gemeinschaftsschlafraum  benützt werden kann.

Umgebung

Im Umkreis von 50 km gibt es viele Sehenswürdigkeiten: Parks, pittoreske mittelalterliche Städte, Etruskerausgrabungen, Thermen und der nahe Bolsenasee lädt zum Baden ein. Die weltweit bekannte kleine Stadt Civita di Bagnoregio sind in 15 Minuten erreichbar, ebenso der bekannte Monsterpark von Bomarzo.

Rom ist mit dem Zug in 50 Min. erreichbar, die Maremma und das Meer (die thyrrenische Küste) in ca. 1 Stunde. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in 6 km Entfernung (per Auto). Weingüter mit Verkostung edler Weine liegen in direkter Nachbarschaft..

Das macht den Unterschied!

Im Podere Porcino gibt es einen 90 m2 grossen Raum bzw. Theatersaal, in dem wir neben verschiedenartigen kulturellen Events, auch Seminare, Workshops oder Einzellektionen im Rahmen der Bewegungstherapie und der Theaterdisziplinen anbieten. Dieser Raum kann für verschieden Aktivitäten wie Yoga, Tai Chi, Meditation, Tanz, Musik gemietet werden.

Sprachen

Italienisch, Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.

Optionals

Massagen (wir sind mit im nahen Thermenzentrum arbeitendem Personal direkt in Verbindung), ganzheitliche Körperarbeit nach Dore Jacobs, Psychomotorik für Kinder, Yoga, Theaterkurse (commedia dell’arte) Stimm-und Sprachkurse, sowie Koch- und Keramikkurse. Auf Anfrage besteht die Möglichkeit, einige Spezialitäten unserer kreativen tirolpartenopäischen Küche zu geniessen.

Wer sich noch keinen festen Plan gemacht hat, wie er seinen Urlaub gestalten möcht, findet Hilfe und Unterstützung bei Maria, die gerne ihr Wissen zur Verfügung stellt um lohnende Ausflugziele, gute Esslokale, kulturelle Veranstaltungen etc. zu finden.